-.Musik- und Gesangverein Dahenfeld e.V.

Besinnung vor der Weihnachtszeit

Ruhephasen braucht der Mensch und auch ein Verein im Jahresverlauf. Nach Mallorcatrip, Sommerauftritte und Oktoberfest, sorgt der November für Besinnung und Ruhe bei den Musikanten. Am 1. November begleitet die Blaskapelle die Kirchengemeinde beim Gräberbesuch auf den Dahenfelder Friedhof. Die Gräber sind an diesem Tag schön hergerichtet und ein Licht brennt darauf. Dieser Gedenktag für die Verstorbenen bietet gleichzeitig die Möglichkeit, alte Bekannnte zu treffen und etwas zu reden. Sicher wird auch geschaut und darüber befunden ob jemand gealtert ist, dicker wurde oder jung geblieben ist. Einfacher Dorftrasch eben. Hier ist aber DOHFELD noch original, mit allen schönen und eben auch etwas bäuerlich einfältigen Seiten. Je älter man wird, umso mehr schätzt man diese Seite des Dorfes. Gleichzeitig ist man aber froh, dass sich vieles verändert hat. DOHFELD ist eine moderne Gemeinde mit einer liberalen und fröhlichen Bevölkerung. An Allerheiligen denken wir aber auch  an mehr als Festle feiern. Alles hat seine Zeit, auch im Verein.

 

----------

Video Release in Kürze

Beim Konzert "Ein Dorf singt", erschienen kurz nach der Aufführung alle Liedbeiträge in YouTube. Von "daChor-das rockt" war bislang wenig zu sehen und hören.  Während beim letzten Mal das Aufnahmemikrophon der Kamera den Ton erzeugte, wurde jetzt professionell über das Mischpult aufgenommen. Sven Körner hat den Ton bearbeitet und Oliver Amann wird seine Videos damit unterlegen. Es ist geplant, die Clips in regelmäßigen Abständen zu veröffentlichen. Absprachegemäß wird der Start dieser Aktion, nach dem Ende der Sommersaison der Dahenfelder erfolgen. Um die Weihnachtszeit dürften dann alle Clips online sein. Wir dürfen uns darauf freuen. "Nothing else matters - Metallica - Cover by daChor Dahenfeld" ist zum Testen online. Klickt mal drauf, in diesem Stile geht es demnächst weiter.

Link zu den Aufnahmen: daChor-das rockt!

----------

Neuigkeiten vom MGV, DOHFELD und der Welt:

----------

Saison in Rappenau abgeschlossen

Bereits um halb 7 begannen die Dahenfelder mit Ihrem Programm beim Oktoberfest in Bad Rappenau. Das "1000 Mann Zelt" war allerdings zu diesem Zeitpunkt, nur zu 30 % besetzt. Stunden später war aber ordentlich Stimmung in der Bude, das Zelt gefüllt und die Tanzfläche voll. Eine klasse Leistung der Dahenfelder Musiker unter Leitung von Dirigent Gerd Nagel, können wir insbesondere für die zweite Saisonhälfte "mit Sternchen" bescheinigen. Die Kapelle widmet sich nun anderen Musikstilen. Der Gräberbesuch an Allerheiligen und ein Auftritt zum Volkstrauertag stehen jetzt an. Blasmusik ist schon sehr vielfältig und der MGV macht das nicht nur zum Selbstzweck.

----------

Gisela Lohmann 60Jahre jung

Zum runden Geburtstag unserer daChor Chefin Gisela Lohmann, dichtete Rolf Renner einen Text zum dem Lied "Weit weit weg". Was normalerweise in einer steifen Vorstandsansprache zum Ausdruck kommt, wurde von den anwesenden Chorsängern intoniert. So sangen die Sängerinnen und Sänger von Emails, ihrem jugendlichen Schwung und machten musikalisch klar: "Die Gisela sie lebe hoch, mit ihr zu feiern fällt uns gar nicht schwer". Glückwunsch an unsere beliebte, umtriebige und erfolgreiche Abteilungsleiterin. 

----------