Musik- und Gesangverein Dahenfeld e.V.

"Die Dahenfelder" beim Erlenbacher Weinfest

Der MGV Dahenfeld war eine der ersten Kapellen, die beim Erlenbacher Weinfest aufgetreten ist. Wir spielten am 19.8.1977 an einem abgelegenen Standort neben der Zwiebelkuchenausgabe. Damit wir auch Wein trinken konnten, ließ Oberförster Bosch die Schranken an diesem Tag offen und so fuhren die Dahenfelder über den Wald nach Hause. Damals gab es noch die DDR und Terroristen bedrohten das Land. Frauenverachtende Witze waren an den vollbesetzten Stammtischen an der Tagesordnung und nicht jeder schnallte sich im Auto an. Am Sonntag, 24. August um 19:00 Uhr spielen die Dahenfelder wieder beim Weinfest, traditionell im Zelt des Musikvereins. Gerd Nagel hat sein Programm bereits fertig. Sigi Post mit dem Akkordeon wird dabei sein, dazu die "Smicers", Frontmann Werner, "Swen" (Bild), die Hühner , Anne und Julia. Lukas wird Florian vertreten - mal sehen, ob er was vom gemeinsamen Auftritt mit Peter Wackel (Scheißdrauf) nach  Erlenbach übertragen kann. An 4 Tagen sind in Erlenbach tolle Kapellen am Start - wir empfehlen wärmstens den Besuch und eine alkfreie Heimfahrt, nicht so wie "sällesmol".

Weinfestseite mit allen Informationen 

Weinfest auf Facebook

----------

Lieber Herr Gesangsverein

Viele Einladungen und Werbemails erhalten wir über unsere Vereinsemailadresse. Diese Woche war mal was ganz Besonderes dabei. Es war die Werbung für ein Buch über einen vom Nachwuchsmangel betroffenen Männergesangverein. Dieses Thema kennen wir ganz gut. Seit der Fusion mit Eintracht Cäcilia Binswangen im Jahre 2002, hatten es unsere Männer geschafft, einer der besten Chöre in der Region zu werden. Am 30. Juni 2010 sangen dann unsere Sänger das letzte Mal. Bilder von damals: hier  Viele schöne Erinnerungen begleiten diese Zeit. Dirigent Sebastian Erlewein hatte beispielsweise einst das Lied "Erlaube mir feins Mädchen in den Garten zu gehn", mit unseren Sängern eingeübt. Zur Einstimmung erläuterte er umfänglich die Zeitepoche der Romantik und die feinfühlige Musik des Komponisten Johannes Brahms. Nach den ersten Tönen brach er entgeistert ab und meinte: "Meine Herren, so wie sie das singen, geht das Mädchen mit ihnen nirgendwo hin". Paul Wernherr beschreibt ähnliche Situationen, bei seinem Männergesangverein. Klasse, dass das mal jemand aufgeschrieben hat. Ein schönes Geschenk, das man sich oder einem ehemaligen Sänger machen kann.

Leseprobe

Hier online bestellen      bzw. beim Buchhandel nachfragen

 

----------

Oktoberfest Vorverkauf am 13. September

Bald ist es wieder so weit, die Karten für das Dahenfelder Oktoberfest werden verkauft. Letztes Jahr waren tatsächlich noch 5 Karten für den Freitag übrig.  Prompt war dann freitags der Hammertag. Wir erwarten daher dieses Jahr auch einen Ansturm auf den Freitag, der dieses Jahr auf den Feiertag fällt. Wieder bekommen die aktiven Vereinsmitglieder ein Vorkaufsrecht, so dass von den insgesamt 800 Karten, 500 in den freien Verkauf gehen. Wir kommunizieren das, damit keine Irritationen entstehen. Selbstverständlich werden wir wieder ein Rahmenprogramm zum Vorverkauf bieten. Die Nummernvergabe ist übrigens autonom, der Verein wird ausschließlich Nummern zur Verfügung stellen, damit nicht beschissen werden kann. Der MC Präsident meinte letzte Jahr: "Das Oktoberfest könnt ihr mal weglassen, aber der Vorverkauf muss bleiben". In diesem Sinne freuen wir uns auf Euch in den Morgenstunden bei Kaffee, Bier und Brezel. Wer an diesem Tag ausschläft, ist selbst  schuld. Mehr demnächst hier.

----------

Neuigkeiten vom MGV, DOHFELD und der Welt:

----------

Untergriese steigt in die Jagst

Anlehnend an das Eiswasser Challenge der Amis, hat anscheinend ein abgewandeltes Nominierungsverfahren für Musikvereine  begonnen. Ähnlich wie bei  der Facebook - Bieraustrinkaktion, benennt der Akteur nach Vollzug der Aufgabe, zwei Weitere die Selbiges machen sollen. Nun haben die Dahenfelder 6 Topauftritte in den nächsten Wochen und dem Vorstand standen die Haare zu Berge, als er die Nominierung durch Untergriese mitbekam. Er fordert Konzentration auf die Musik, nach einem eher lockerem ersten Halbjahr. Liebe Musikfreunde aus Untergriese, wir hätten sicher ein paar Spaßvögel gehabt, denen was eingefallen wäre. Es war der Vorstand, der die Spaßbremse in diesem Falle reingehauen  hat.

Untergriese in der Jagst

----------

Musiker krass unsportlich

Wir hatten ab und zu schon Sportler in unseren Reihen und selbst eine Nationalmannschaftspadlerin spielt bei uns mit, aber der sportliche Ehrgeiz ist eher unterentwickelt in der Blaskapelle. Vizepräsident Matthias Heinrich plante zur körperlichen Ertüchtigung in der Sommerpause, ein Radtour für die Musiker/innen. Seine Route führte nach Degmarn und wieder zurück. Sicher wäre dies für einen Sportverein ein Aufwärmprogramm, aber für einen Musikverein die reinste Quälerei. Wegen mangendem Interesse, zog Matthias sein Angebot wieder zurück und zeigte sich erzürnt. Unterstützend haben wir einen Fahrtweg für 2015 ermittelt, der die ambitionierten Sportler auslasten wird, aber auch die Möglichkeit einer Streckenverkürzung für normale Musiker beinhaltet.

Route 2015 

----------

Malle 2015?

Bereits sicher ist, dass 2015 kein offizieller MGV Ausflug nach Mallorca führt. Vielleicht arrangieren wir uns aber auf einen bestimmten Termin, bei dem wir privat anreisen. Vom 25. - 28.06.2015 wäre beispielsweise so ein Termin. Ca. 300 - 500 Euro kostet das pro Person, je nach Anspruch. Mal sehen, ob was draus wird.

----------

MC wieder kulturell

Mit Garden of Delight, präsentiert der MC wieder eine top Live Band, am 13. September in der Dahenfelder "Alten Kelter". Die Musiker sind keinesfalls von der britischen Insel, sondern aus Bensheim. Wir empfehlen selten andere Ensembles, aber da muss man gewesen sein.

G.O.D

----------